Kinderkonferenz

… an unserer Schule

Ab November 2016 gibt es sie nun auch an der Norbertusschule: die Kinderkonferenz!

Die Kinderkonferenz trifft sich in der 1. Pause, jeden letzten Freitag im Monat im Musikraum.

Teilnehmer:

  • 2 Kinder aus jeder Klasse (KlassensprecherIn)
  • 1 Gesandter des Lehrerkollegiums
  • 1 Gesandter aus der OGS
  • + event. eingeladene Gäste (Hausmeister, Elternvertreter, …)

Ablauf:

Es wird mit allen Kindern der Klassen ein Sitzkreis gebildet.

Es werden SchriftführerIn, ZeitnehmerIn und PräsidentIn gewählt. Die Erwachsenen sind  genauso Mitglieder der Sitzung wie alle anderen auch. Der moralische Zeigefinger ist tabu.

Der/die Vorsitzende eröffnet die Sitzung und begrüßt die anwesenden TeilnehmerInnen. Event. in der 1. Sitzung kurze Vorstellrunde (ebenso, wenn neue TeilnehmerInnen an der Konferenz teilnehmen).

Ein Redestein wird vom Präsidenten der Reihe nach weitergegeben, sodass alle Anwesenden die Möglichkeit haben, das Anliegen/den Wunsch ihrer Klasse zu präsentieren.–> der/die SchriftführerIn schreibt mit, daraus ergibt sich die Tagesordnung.

Der/die PräsidentIn gibt dem ersten Kind Redezeit (in der Regel 5 Minuten). Dabei gelten folgende Rederegeln: zuerst spricht die Vertretung der Klasse, welche einen Wunsch/Anliegen in der Steinrunde angemeldet hat. Er/sie wird nicht unterbrochen.

Es folgt eine Diskussions-/Meinungsrunde

Zum Abschluss folgt eine Runde mit Lösungsvorschlägen, bzw. es wird erörtert, welche notwendigen Schritte erfolgen müssen, damit das Anliegen/der Wunsch umgesetzt werden kann. Mahnt der Zeitwächter das Ende der Redezeit an, entscheidet sich das Kind für einen Lösungsvorschlag.

Der/die PräsidentIn achtet während der Redezeit auf die Einhaltung der Gesprächsregeln und nimmt während der Gesprächsrunde die Kinder dran.

Der Lösungsvorschlag wird vom Schriftführer im Kinderkonferenzheft notiert. Bei der nächsten Sitzung wird kurz noch einmal darauf eingegangen.

Die Ämter werden für die nächste Sitzung bestimmt und ebenfalls im Kinderkonferenzheft festgehalten.

Der/die SchriftführerIn nimmt das Protokoll an sich und tippt es für die nächste Sitzung ab.

Der/die PräsidentIn nimmt die Materialkiste an sich und bringt sie zurück.

Material für die Kinderkonferenz (in einer Kiste aufbewahrt und ist vom Präsidenten vor der Konferenz abzuholen):

  • Namensschilder der Teilnehmer
  • Ämterplaketten
  • Kinderkonferenz-Protokollheft
  • Stift
  • Redestein
  • Sanduhr für Redezeit

Mögliche Aufgaben der Kinderkonferenz:

  • Mitbestimmung bei Entscheidungen der Schule z.B. Projektwochen, Pausenhofgestaltung, …
  • Mitbestimmung bei Regeln für das Zusammenleben in der Schulgemeinde
  • Feste planen und organisieren (Sportfest, Sternwanderung, Karneval…)
  • Wünsche äußern und bei der Realisierung mitwirken

Präsentation der Arbeit und Ergebnisse der Kinderkonferenz:

  • Jedes Mitglied erhält einen Ausweis
  • Fotos der Mitglieder werden im Schulgebäude ausgehängt
  • Protokoll der Konferenz wird in dem darauffolgenden Klassenrat von den Klassensprechern vorgelesen
  • Anträge der Kinderkonferenz werden gegebenenfalls in der Lehrer-  und/oder Schulkonferenz verlesen