Schulplaner

… der Norbertusschule

Im Schuljahr 2015/2016 wurde an der Norbertusschule der Schulplaner eingeführt.
Der Schulplaner soll die Kinder bei der Schularbeit unterstützen, indem er
  • wichtige Regeln und Vereinbarungen
  • Seiten zum täglichen Eintragen der Hausaufgaben
  • und Mitteilungsseiten
enthält.
Der Schulplaner soll die Eltern unterstützen, indem er
  • wichtige Regeln und Vereinbarungen
  • Mitteilungsseiten
  • Entschuldigungsformulare
  • und Kontaktdaten
enthält.
Nach einem halben Jahr wurde eine Umfrage gestartet, die Fragen zum Nutzen und Umgang mit dem Schulpalner enthielt, aber auch Wünsche bezüglich des Schulplaners abfragte. Sowohl Eltern als auch SchülerInnen nahmen an der Umfrage teil.
Hier die Ergebnisse im Überblick: Nutzung_Schulplaner (PDF)
Folgende Änderungswünsche wurden bei der Neuauflage des Schulplaners berücksichtigt:
  • eine neue Bindung der Seiten
  • eine veränderte Reihenfolge der Seiten
  • bessere Sichtbarkeit der Elternpost
  • Symbole für die Fächer Deutsch und Mathematik im Wochenkalendarium
  • bei den fehlenden Arbeitsmaterialien wurde das Sportzeug mit aufgeführt
Folgende Änderungswünsche konnten u.a. aus Kostengründen keine Berücksichtigung finden:
  • Lesezeichen (vorhandenes Gummiband oder Büroklammer kann aber als solches dienen)
  • Telefonliste (Datenschutzgründe, im neuen Schulplaner befindet sich jedoch eine Leerseite, die nach Rücksprache mit den Eltern mit einer Kopie des Telefonliste beklebt werden kann)
  • jahrgangsgebundener Planer (Kostensteigerung)
  • DIN A4 Format (würde  zusätzliches Gewicht im Toni verursachen, Kostensteigerung)
  • bunte Seiten (Kostensteigerung)